Ich bin Susanne Arendt und bin Seelen.Bild.Malerin

Eigentlich wollte ich beruflich schon immer etwas kreatives gestalterisches machen, nur manchmal kommt es eben anders als man denkt. Einmal falsch abgebogen und einmal falsch entschieden, findet man sich plötzlich in einem Bürojob wieder und fragt sich 20 Jahre später: "Was machst du hier eigentlich?"

So kündigte ich mutig meinen Job bei den Maltesern und entschied mich neue Wege zu gehen und meiner kreativen Leidenschaft zu folgen.

 

Was dann kam, war kein Zuckerschlecken. Ich stand vor dem Nichts, musste mich neu finden und mich der Frage stellen: "Was will ich denn jetzt wirklich wirklich?"

 

Es folgten kleine Zwischenstationen in diversen Jobs und in der Freizeit begann ich wieder zu malen. Viele Schritte führten mich in Sackgassen und zwischendurch glich mein Leben einem Trümmerhaufen. Aufgeben war aber keine Option für mich und so hielt ich fest an meinem Traum, mich kreativ zu verwirklichen. So entdeckte ich meine Gabe, die Geschichten und Erkenntnisse des Lebens in phantasievollen Bildern wieder zu geben. 


Woran ich glaube

Ich glaube daran, dass Gott zu uns spricht. Und zwar in Form von Ideen, Geistesblitzen und inneren Bildern, die plötzlich aus dem Nichts auftauchen. Das ist die Art wie Gott zu uns spricht und durch uns wirkt. Und so empfange ich auch die ganz persönlichen Seelenbilder

 

Wenn ich ein neues Bild beginne, dann habe ich es bereits fest vor meinem geistigen Auge. Nicht weil ich es mir ausgedacht habe, sondern weil es auf einmal da ist. Meine Bilder sind inspirierende Offenbarungen, die die Seele berühren ... ja, und das möchte ich ... Dich berühren und inspirieren ... damit Du Deinen Blick nach innen wendest ... zu Dir selbst ... um zu lauschen ... was deine Seele Dir zu sagen hat ... denn dort liegt ein Schatz verborgen ... DU.


Noch mehr über Susanne ...